Teilnahmebedingungen für „Mission Backpacker“

Bei der Aktion „Mission Backpacker“ bekommen User*innen die Chance, als Reporter*innen die Welt zu erkunden. Hierbei handelt es sich nicht um eine Reise, sondern um einen Job, und auch nicht um einen Job als Hoteltester. Vielmehr geht es darum, mit dem Rucksack loszuziehen, andere Länder erlebbar zu machen und in fremde Kulturen einzutauchen. Wie die Regeln genau aussehen und was bei der Teilnahme beachtet werden muss, erfahrt ihr hier.

Mit der Bewerbung an der Aktion „Mission Backpacker“ erkennen die Teilnehmer*innen die nachstehenden Teilnahmebedingungen, als verbindlich an und bestätigen die Möglichkeit der Kenntnisnahme.

Wofür bewerbt ihr euch?

1LIVE ermöglicht dem Gewinner des deutschlandweiten Castings den Job des „Mission Backpackers“, der insgesamt fünf Monate für alle jungen Wellen der ARD die Welt entdeckt und von vor Ort in verschiedenen Medien und Ausspielkanälen berichtet. Außerdem gehört zum Job eine Vorbereitungsphase und eine Nachberichterstattung, so dass alle Bewerber unbedingt ab der Auswahl des Gewinners/der Gewinnerin ein Jahr verfügbar sein sollten.

Eine Jury entscheidet, wer als Reporter*in die Reise antreten darf. Das genaue Timing sieht wie folgt aus:

20.01.-23.02.2020:
Bewerbungsphase
24.02.-01.03.2020:
Auswahl/ Bekanntgabe der zehn besten Bewerber*innen
03.03.-06.03.2020:
Casting-Camp für die 10 Casting Kandidat*innen in Köln
09.03.2020:
Auswahl des/der Reporters*in durch Jury
10.03.-13.04.2020:
Partiell medial begleitete Reisevorbereitungsphase
14.04.-14.09.2020:
Reise/Job Mission Backpacker
ab 14.09.2020:
Mehrmonatige Nachberichterstattung, Einbindung in der Redaktion von 1LIVE

In dem Reisezeitraum von „Mission Backpacker“ geht der-/diejenige, der/die den Job bekommt, einen Vertrag mit M.E. Works ein. Die komplette Reiseplanung wird von M.E. Works übernommen. Die Erstattung von Reisekosten und Verpflegung erfolgt über M.E.Works. Darüber hinaus erhält der/die Reporter*in für die gesamte Reise eine Vergütung in Höhe von 12.500€ brutto. Der/die Reporter*in wird auf der Reise die gesamte Zeit über von zwei Mitarbeitern von M.E. Works begleitet.

Wie bewerbt ihr euch?

Um teilzunehmen, müssen sich die Kandidaten*innen zunächst im Zeitraum 20.01.2020 – 23.02.2020 anmelden und bewerben. Die Bewerbung für das Casting besteht aus einem Fragebogen und einem Vorstellungsvideo, in dem die Bewerber*innen drei Fragen beantworten müssen.

Im Anschluss an die Bewerbungsphase werden von der Redaktion zehn Kandidaten ausgewählt, die sich vom 03.03.2020 bis zum 06.03.2020 vor einer Jury beweisen dürfen.
Hierfür werden diese Bewerber*innen nach Köln zu einem Casting-Camp eingeladen, in dem sie sich allein oder im Team verschiedenen Aufgaben stellen müssen, die ihre Eignung für den Job des „Mission Backpacker“ testen. Am letzten Tag wählt die Jury den/die Sieger*in, der/die dann im April die Reise antritt.

Weitere Infos zur Bewerbung

Die Reise als Reporter*in während der „Mission Backpacker“ wird von M.E. Works organisiert und beauftragt. Die Einzelheiten werden nach Ermittlung des/der Reporters/in in einer Vereinbarung zwischen dem/der Reporter/in und M.E. Works festgelegt. Der WDR bzw. 1LIVE und die WDR mediagroup GmbH sowie die übrigen teilnehmenden Landesrundfunkanstalten der ARD übernehmen ausdrücklich keinerlei Haftung für etwaige Sach- oder Rechtsmängel, Leistungen, die von Dritten erbracht werden oder für Wertgegenstände und Gepäck der Teilnehmer oder sonstige Schäden während der gesamten Reise. Nachdem ein*e Kandidat*in für das Casting ermittelt wurde, sendet der WDR Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des/der jeweiligen Gewinner*in an die Kooperationspartner.

Der Reisezeitraum und der Reiseverlauf sind verbindlich. Dazu gehören eine fünfwöchige Reisevorbereitungsphase, in der die ausgewählte Person medial begleitet wird, eine fünfmonatige Reisephase (14.04.2020-14.09.2020) und weitere fünf Monate, in der die Person für Nachberichterstattung und andere Möglichkeiten der Bindung an den WDR und 1LIVE zur Verfügung stehen muss. Der WDR und M.E. Works behalten sich vor, die Reiseroute vor oder während der Reise zu verändern. Die Teilnahme am Casting und an der Reporter-Reise „Mission Backpacker“ ist personengebunden und nicht übertragbar. Der/Die Bewerber*in muss sicherstellen, dass sie über einen, bei Reiseantritt mindestens noch zwölf Monate gültigen Reisepass verfügt.

WDR, 1LIVE, die WDRmg und die teilnehmenden Landesrundfunkanstalten behalten sich vor, Bewerber*innen, die erkennbar unter dem Einfluss von Drogen o.ä. stehen oder die ein grobes Fehlverhalten aufweisen – zu jeder Zeit nach eigenem Ermessen vom Casting auszuschließen. Eine aufgrund eines Ausschlusses erforderliche Rückreise oder alternative Übernachtung ist von dem/der Betroffenen auf eigene Kosten zu organisieren.

Wer darf bei der Aktion mitmachen?

Bewerben können sich alle natürlichen Personen, die ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik haben und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Die Teilnahme an „Mission Backpacker“ steht unter dem Vorbehalt eines erfolgreichen Gesundheitschecks der teilnehmenden Person. WDR bzw. 1LIVE ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme am Casting auszuschließen, sofern berechtigte Gründe wie z.B. ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, Manipulation etc. vorliegen.

Festangestellte Mitarbeiter*innen des WDR, der WDR mediagroup oder Mitarbeiter*innen der von den vorgenannten im Rahmen dieser Aktion beauftragten Dienstleistern sind nicht teilnahmeberechtigt.

Allgemeine Bedingungen

Die Bewerber sind damit einverstanden, dass die im Rahmen der Bewerbung erhobenen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) von 1LIVE gespeichert, verarbeitet und genutzt werden, soweit dies zur Durchführung der Bewerbung/zur Ausspielung erforderlich ist. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nur zum Zwecke der Durchführung der Reise statt. Eine darüberhinausgehende Nutzung der personenbezogenen Daten, insbesondere zu Werbezwecken, findet nicht statt. Nach Durchführung der Bewerbungsphase werden sämtliche Daten der Bewerber*innen unwiderruflich gelöscht.

Das Einverständnis des*der Teilnehmers*in zur Verwendung dieser Daten ist jederzeit widerruflich. Der Widerruf ist zu richten an redaktion@wdr.de.

Die Bewerber*innen sind ferner damit einverstanden, dass ihr Name im Zusammenhang mit der Aktion "Mission Backpacker" im Programm und auf den Internetseiten von 1LIVE genannt wird. Ebenfalls sind die Bewerber*innen einverstanden, dass ggf. ihr Name im Zusammenhang mit der Aktion genannt wird und sie per Foto/Bewegtbild oder via Webcam auf den Internetseiten/Social Media-Kanälen der ARD und den zugehörigen Radiowellen bzw. des Partners erscheinen können. Die Kandidat*innen/Bewerber*innen erklären sich damit einverstanden, dass das aufgenommene Ton- oder Bild-Material im Zusammenhang mit der Darstellung der Aktion zeitlich, örtlich und inhaltlich uneingeschränkt im Ganzen und in Teilen ohne zusätzliche Vergütung vervielfältigt, verbreitet und öffentlich vorgeführt und öffentlich zugänglich gemacht werden darf (in sämtlichen Medien, insbesondere in Hörfunk, Fernsehen, Multimedia, Social Media, sämtliche Bild-, Tonträger und Abrufsysteme, DVD u.ä). Die Details der Einverständniserklärungen sowie der Einräumung von Urheber- und Leistungsschutzrechten werden zwischen dem/der Reporter*in und der Produktionsfirma M.E. Works GmbH vor Reiseantritt vereinbart. Der WDR und die WDR mediagroup GmbH sind berechtigt, die übertragenen Rechte ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.